Menü
Ethicon

Nahtmaterial VICRYL rapide, 2-0, ungefärbt, geflochten

Brutto
142,80 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Netto
120,00 EUR
zzgl. 19 % MwSt.
In den Korb

Auf den Merkzettel
Lieferzeit: 3-7 Arbeitstage
Art.Nr.: V8653E
GTIN/EAN: 030705031110278
PZN: 9999034
Hersteller: Ethicon


Nahtmaterial VICRYL rapide, ungefärbt, geflochten, USP 2-0, ohne Nadel, Fadenlänge 2 x 70 cm (2 Dtz.)

Ethicon VICRYL® rapide ist ein hochwertiges, synthetisches Nahtmaterial, das speziell für die schnelle Resorption im Körper entwickelt wurde. Es besteht aus einem innovativen Copolymer aus Glykolid und L-Lactid, das eine besonders schnelle Reißkraftverlust aufweist. Durch die Verwendung von Polymaterial mit einem geringeren Molekulargewicht als das klassische VICRYL® Nahtmaterial, wird eine schnellere Resorption erreicht. Der geflochtene Faden ist mit einer einzigartigen Beschichtung aus Copolymer Polyglactin 370 und Calciumstearat versehen, die weder antigene noch pyrogene Eigenschaften aufweist und eine geringe Gewebereaktion während der Resorption verursacht. VICRYL® rapide eignet sich hervorragend zur Adaption von Weichgewebe, wenn eine schnelle Resorption gewünscht ist. Es ist besonders geeignet für Hautnähte in der Kinderchirurgie, Episiotomien, Zirkumzisionen und Subcutan-Schleimhautnähten in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie für Bindehautnähte in der Ophthalmochirurgie. In vivo Studien haben gezeigt, dass VICRYL® rapide nach 5 Tagen noch 50% der Ausgangsreißkraft aufweist und nach etwa 10-14 Tagen keine Reißkraft mehr vorhanden ist. Die Resorption des Nahtmaterials erfolgt nach etwa 42 Tagen durch hydrolytischen Abbau des Copolymers zu Glykolsäure und Milchsäure, die anschließend resorbiert und im Körper metabolisiert werden. Während der Resorption verursacht VICRYL® rapide lediglich eine geringe Gewebereaktion und sorgt somit für eine schnelle und effektive Wundheilung.

Wo sollte ich Ethicon Vicryl rapide vorrangig einsetzten ? :

VICRYL® rapide ist zur Adaption von Weichgewebe vorgesehen, wenn eine schnelle Resorption gewünscht ist. Es eignet sich aufgrund seines Reißkraftprofils für Hautnähte, insbesondere in der Kinderchirugie, sowie Episiotomien, Zirkumzisionen und Subcutan-Schleimhautnähten in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Auch in der Ophthalmochirurgie wird VICRYL® rapide erfolgreich eingesetzt, z. B. für Bindehautnähte.

Wie wirkt Vicryl rapide im Gewebe und wie entwickelt sich die Reißkraft nach setzten der Naht ? :

In vivo Studien bei subcutaner und intramuskulärer Implantation von VICRYL® rapide Nahtmaterial zeigen, dass 5 Tage nach der
Implantation 50 % der Ausgangsreißkraft verblieben sind. Nach etwa 10-14 Tagen ist keine Reißkraft mehr vorhanden.
Die Resorption des Nahtmaterials ist nach etwa 42 Tagen abgeschlossen. VICRYL® rapide Nahtmaterial verursacht anfangs eine geringe Gewebereaktion. Die fortschreitende Abnahme der Reißkraft sowie die Resorption des VICRYL® rapide Nahtmaterials erfolgen durch hydrolytischen Abbau des Copolymers zu Glykolsäure und Milchsäure, die anschließend resorbiert und im Körper metabolosiert werden. Bei der Resorption kommt es zunächst zu einem Rückgang an Reißkraft, gefolgt von einem Verlust an Masse.

 

(Medizinische Steril-Artikel sind aus hygienischen und gesetzlichen Vorgaben des MDR von der Rücknahme ausgeschlossen !)
Verbraucher haben kein Widerrufsrecht  bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung entfernt wurde.

Übersicht   |   Artikel 39 von 44 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Währungen
Versandland