Menü

Nahtmaterial resorbierbar

Nahtmaterial resorbierbar

Resorbierbares Nahtmaterial von Ethicon

Resorbierbares Nahtmaterial aus dem OP ist heutzutage unverzichtbar. Wenn Sie eine definierte Auflösbarkeit des Fadens im Gewebe wünschen, sollten Sie resorbierbares Nahtmaterial verwenden, sodass der Faden nicht entfernt werden muss. Auch bei Ethicon ist die Halbwertzeit des resorptionsverhaltens des Nahtmaterials maßgeblich für den Einsatz im OP-Feld. Hier unterscheidet man je nach Indikation zwischen kurz-, mittel- und langfristig resorbierbarem Nahtmaterial in diversen Fadenstärken- und längen. Diese resorbierbaren Polymere sind auf Basis von Polyglykolsäuren hergestellt und erzeugen so die gewünschte Resorbierbarkeit.
Typische Markennamen von Ethicon wären da: PDS II, Vicryl,
Monocryl


Welche Produkteigenschaften hat das PDS II Nahtmaterial ?

PDS II ist ein steriles, resorbierbares monofiles Nahtmaterial, das aus Polyester (p-Dioxanon) hergestellt wird. PDS II ist für die Verwendung bei der allgemeinen Adaption von Weichgewebe bestimmt, einschließlich kardiovaskulärem Gewebe, in der Mikrochirurgie und in der Augenchirurgie. Diese Nahtmaterialien sind besonders sinnvoll, wenn die Kombination aus resorbierbarem Nahtmaterial und längerfristiger Reißfestigkeit (bis zu sechs Wochen) wünschenswert ist. Dieses Nahtmaterial sollten aufgrund seiner Resorbierbarkeit nicht für die längerfristige (länger als 6 Wochen) Adaption von Geweben unter Belastung oder in Verbindung mit prothetischen Produkten, z. B. Herzklappen oder synthetischen Transplantaten, verwendet werden.

Welche Produkteigenschaften hat Ethicon Monocryl Nahtmaterial ?

MONOCRYL Nahtmaterialien sind monofile, synthetische resorbierbare chirurgische Nahtmaterialien, die aus einem Copolymer von Glycolid und Epsilon-Caprolacton hergestellt werden. MONOCRYL Nahtmaterialien sind für die allgemeine Adaption und/oder Ligatur von Weichgewebe indiziert, wenn eine Indikation für resorbierbare Materialien vorliegt. Dieses Nahtmaterial (gefärbt oder ungefärbt) sollte aufgrund seiner Resorbierbarkeit nicht für längerfristige Adaption von Geweben unter Belastung verwendet werden. MONOCRYL ungefärbt darf nicht zum Bauchverschluss oder Verschluss von Fasziengewebe verwendet werden.

Welche Produkteigenschaften hat Ethicon PDS II Nahtmaterial ?

PDS II ist ein steriles, resorbierbares monofiles Nahtmaterial, das aus Polyester (p-Dioxanon) hergestellt wird. Dieses Nahtmaterial ist für die Verwendung bei der allgemeinen Adaption von Weichgewebe bestimmt, einschließlich kardiovaskulärem Gewebe, in der Mikrochirurgie und in der Augenchirurgie. Diese Nahtmaterialien sind besonders sinnvoll, wenn die Kombination aus resorbierbarem Nahtmaterial und längerfristiger Reißfestigkeit (bis zu sechs Wochen) wünschenswert ist. Dieses Nahtmaterial sollte aufgrund seiner Resorbierbarkeit nicht für die längerfristige (länger als 6 Wochen) Adaption von Geweben unter Belastung oder in Verbindung mit prothetischen Produkten verwendet werden. 

Wie unterscheiden sich die Ethicon resorbierbare Fäden und das Material ?

 

Nahtmaterial Name50% ZugfestigkeitResorbierbar
   
Vicryl (Polyglactin 910)nach 14 - 21 Tagen  56 - 80 Tage
Vicryl rapidenach 5 Tagen35 - 49 Tage
Monocryl (Poliglecaprone 25) nach 7 - 8 Tagen 60 - 119 Tage
PDS (Polydioxanone)nach 4 Wochen6 Monate

 

 

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 48 Artikeln)
Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 48 Artikeln)
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Währungen
Versandland