Menü
Ethicon

Nahtmaterial Vicryl Plus ungefärbt ungeflochten 2-0, mit Nadel FS1, 70 cm Fadenlänge (3 Dtz.) resorbierbar

Brutto
230,86 EUR
inkl. 19 % MwSt.
Netto
194,00 EUR
zzgl. 19 % MwSt.
In den Korb

Auf den Merkzettel
Lieferzeit: 3-7 Arbeitstage
Art.Nr.: VCP443H
GTIN/EAN: 30705031078233
PZN: 9999034
Hersteller: Ethicon


Nahtmaterial Vicryl Plus ungefärbt ungeflochten USP 2-0, mit Nadel-Fadenkombination FS-1, 70 cm Fadenlänge (3 Dtz.) resorbierbar

Ethicon VICRYL® PLUS ist ein hochwertiges, synthetisches und steriles chirurgisches Nahtmaterial, das aus einem Copolymer aus 90% Glykolid und 10% L-Lactid besteht.
Das geflochtene VICRYL® PLUS Nahtmaterial ist mit einer einzigartigen Beschichtung versehen, die aus einem Copolymer aus Glykolid und Lactid (Polyglactin 370) und Calciumsterat besteht. Diese Beschichtung sorgt für eine minimale Gewebereaktion während der Resorption und verhindert antigene sowie pyrogene Eigenschaften.
Das VICRYL® PLUS Nahtmaterial enthält zudem den antibakteriellen Wirkstoff Irgarcare MP (Triclosan) in einer Konzentration von nicht mehr als 150 g/m, der über ein breites Spektrum wirksam ist. Das VICRYL® PLUS Nahtmaterial ist in verschiedenen Stärken und Längen erhältlich und kann zur Adaptation von Weichgewebe und/oder zur Ligatur verwendet werden. Es eignet sich auch für die mikrochirurgische Versorgung von Gefäßen mit einem Durchmesser von weniger als 2 mm. Das Nahtmaterial ist in einer ungefärbten Version oder mit der Zusatzfarbe D+C violett Nr. 2 (Color-Index-Nummer:60725) erhältlich.
Ethicon VICRYL® PLUS ist ein hochwertiges und zuverlässiges Nahtmaterial, das in der medizinischen Praxis weit verbreitet ist. Es bietet eine hohe Sicherheit und Wirksamkeit bei der Wundversorgung und ist eine ausgezeichnete Wahl für Chirurgen und medizinisches Fachpersonal. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von VICRYL® PLUS Nahtmaterial für kardiovaskuläre, ophtalmologische und neurochirurgische Anwendungen bisher noch nicht nachgewiesen wurde.

Wie ist die Wirkungsweise von Ethicon Vicryl plus im adaptiertem Gewebe ? :

VICRYL® PLUS Nahtmaterial verursacht im Gewebe eine minimale akute entzündliche Reaktion, und es kommt zum Einsprossen von Bindegewebszellen. Die allmähliche Abnahme der Reißkraft und die Resorption des VICRYL® PLUS Nahtmaterials geschieht durch die Hydrolyse des Copolymers zu Glykol- und Milchsäure, welche anschließend resorbiert und im Körper metabolisiert werden. Bei der Resorption kommt es zuerst zu einer Abnahme der Reißkraft und erst dann zu einem Verlust der Masse. Die gesamte Reißkraft ist mit Abschluss der fünften Woche nach der Implantation vollständig verschwunden. Nach 56 bis 70 Tagen ist die Resorption abgeschlossen.

Wieviel Tage nach der Implantation beträgt die Verbleibende Reißkraft in % der ursprünglichen Reißkraft ? :

  • 14 Tage 75%
  • 21 Tage (6-0 und größer) 50%
  • 21 Tage (7-0 und kleiner) 40%
  • 28 Tage (6-0 und größer) 25%

Anhand von Hemmzonenstudien wurde nachgewiesen, dass VICRYL® PLUS Nahtmaterial die Kolonialisierung des Nahtmaterials durch Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidemidis sowie deren methicillin-resistente Stämme hemmt. VICRYL® PLUS Nahtmaterial ist konzeptionell geeignet, postoperative Infektionen vorzubeugen.

(Medizinische Steril-Artikel sind aus hygienischen und gesetzlichen Vorgaben des MDR von der Rücknahme ausgeschlossen !)
Verbraucher haben kein Widerrufsrecht  bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung entfernt wurde.

Übersicht   |   Artikel 31 von 44 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Währungen
Versandland