Menü

Entsorgungsbehälter und Kanülensammler

Dazu gibt es 6 Produkte.

Als professionelles Gesundheitsunternehmen ist es von großer Bedeutung, dass Sie eine fachgerechte Entsorgung von Müll gewährleisten. Insbesondere im medizinischen Bereich müssen nicht nur gewöhnliche Abfälle, sondern auch infektiöser Müll entsorgt werden. Scharfe und spitze Gegenstände wie Kanülen, Skalpellklingen und medizinische Instrumente stellen zudem eine zusätzliche Gefahr dar und müssen daher unter Einhaltung bestimmter Vorgaben entsorgt werden.
Das Infektionsrisiko, das von benutzten Instrumenten und Kanülen ausgeht, ist nicht zu unterschätzen. Selbst ein kleiner Stich mit einer kontaminierten Kanüle kann ausreichen, um schwerwiegende Infektionskrankheiten wie HIV oder Hepatitis zu übertragen. Um diesem Risiko vorzubeugen, gibt es strenge Vorgaben für geeignete Abfallsammler, wir die TRBA 250 und
ADR2015, 2008/68/EC und ISO 23907.
Die Lösung dafür sind medizinische Entsorgungsboxen. Diese speziell entwickelten Abfallsammler erfüllen alle abfallrechtlichen Anforderungen für eine sichere Entsorgung von medizinischen Abfällen. Sie folgen einer speziellen Norm TRBA 250, die sicherstellt, dass sie für den sicheren Umgang mit medizinischen Abfällen geeignet sind.
Als verantwortungsvolles Gesundheitsunternehmen sollten Sie auf solche Behältersysteme setzen, um das Infektionsrisiko für Ihre Mitarbeiter und Patienten zu minimieren.

Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1


Sicher und umweltbewusst - die Entsorgung von Kanülen, Spritzen und medizinischen Abfällen


Um gebrauchte Kanülen und Einwegspritzen sicher und umweltbewusst zu entsorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist die Entsorgung über den Restabfall in Spritzenboxen. Doch Vorsicht: In Arztpraxen oder anderen öffentlichen Bereichen kann es vorkommen, dass auch Unbefugte Zugang zu den genutzten Hausmülltonnen haben. Deshalb sollte man auf die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Entsorgungsunternehmen zurückgreifen, um das Risiko einer Gefahrenquelle zu minimieren. Zertifizierte Abfallbehälter bieten eine sichere und ordnungsgemäße Lösung. Diese werden direkt in Verbrennungsanlagen vernichtet und sollten stich- sowie bruchfest sein. Die LAGA empfiehlt in der Mitteilung 18 die Verwendung solcher Einwegbehältnisse. In diesen Abwurfbehältern können nicht nur Spritzen und Kanülen, sondern auch Nadeln, Injektionsnadeln, Akupunkturnadeln, Lanzetten, Skalpelle, chirurgische Drähte und weitere spitze und scharfe Instrumente gesammelt werden. Ob in Praxen, Pflegediensten oder bei Privatpersonen, die sich zu Hause selbst spritzen - die sichere Entsorgung von Kanülen und Spritzen ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz und zur Sicherheit aller.

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Währungen
Versandland