Dazu gibt es 9 Produkte.

Alternativ oder zusätzlich zu Akupunkturnadeln kann  man auch Akupunkturpflaster sogenannte
Gittertapes nutzen, wenn man keine Nadel nutzen möchte.
Gitterpflaster bestehen aus einer Kunststoffmembran mit einem hautfreundlichen Acrylatkleber.
Durch die Gitterform past sich dieses 
Pflaster sehr gut an die Haut an und ist kaum spürbar.  

Bei diesen Beschwerden kann das Akupunkturpflaster empfohlen werden:
Verspannungen im Nackenbereich oder Zerrungen in den Extremitäten können unterstützend
mit einem Akupunkturpflaster behandelt werden. Eine medizinische oder heilpraktische Behandlung
wird dadurch natürlich nicht ersetzt sondern begleitet eine Therapie. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie vor dem Beginn dieser Therapiemaßnahme Ihren behandelnden Therapeuten oder Arzt konsultieren. 
Ihr Therapeut gibt Ihnen dann auch die medizinisch sinnvollen Hinweise wie und wo die Pflaster platziert
werden müssen um einen Therapieerfolg zu erzielen.
Bei vorhandenen Hautirritationen oder im Intimbereich steht es außer Frage den Arzt oder Therapeuten
zu befragen ob die Pflaster hier angewendet werden dürfen um keine weitere Hautschädigung zu provozieren.


 

Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1